4 / 52

Weitere Preissteigerungen bei den Kältemitteln

12.06.2018
Preissituation und Verfügbarkeit der Hauptkältemittel R404A/507, R134a, R407C und R410A verschärft sich aufgrund der F-Gas-Verordnung 517/2014.
 
Die seit 1.1.2015 gültige F-Gas-Verordnung zeigt nun in der gesamten Kälte-Klima-Branche Wirkung. Laut dieser Verordnung müssen stufenweise mehr umweltfreundlichere Kältemittel (Senkung des GWP - Global Warming Potentials) eingesetzt werden. Dies führt dazu, dass sich die Preise der vorhandenen Kältemittel erhöhen und Kältemittel vom Markt genommen werden müssen. Auch in 2018 gehen die Preissteigerungen weiter. Wir möchten darauf Aufmerksam machen, dass illegale Einfuhren in den EU-Markt (z.B. über Online-Dienste) illegal sind und von den Behörden verfolgt werden. 

R404A/R507

Die Preise für R404A/R507 befinden sich auf einem hohen Niveau. Als Alternativkältemittel steht Ihnen bei Umstellungen und für Neuanlagen R449A zur Verfügung. Alternativ können wir Ihnen für Neuanlagen auch das Kältemittel R744 (CO2) anbieten. Die Kältemittelhersteller haben neue Ersatzkältemittel für spezielle Anwendungen auf den Markt gebracht, bis dato ist jedoch kein eindeutiger Trend ersichtlich.

R134a

Der Preis für R134a ist in 2018 stark gestiegen, somit wird es interessant über eine Umstellung nachzudenken. Die Verknappung soll nach Herstellerinformationen weiter voran schreiten. Mögliche verfügbare Ersatzstoffe sind momentan R450A und R513A. R450A findet bei Kaskaden im Supermarkt-Bereich Anwendung, R513A für alle anderen Anwendungen.

R410A/R407C

Für R410A/R407C gibt es momentan keine Ersatzkältemittel, somit können vorhandene Anlagen nicht umgerüstet werden. Die Kosten bei Undichtigkeiten oder Komponentenwechsel werden kontinuierlich steigen.
Bei Neuanlagen stehen für Klimaanlagen im kleinen und mittleren Leistungsbereich das Kältemittel R32 zur Verfügung.
Bei Klimaanlagen mit größeren Leistungen muss gemeinsam mit unserem Fachpersonal individuell nach der bestmöglichen Lösung gesucht werden.

Wir informieren uns ständig über neue Möglichkeiten auf dem Markt, um Sie zeitnah über anwendbare Lösungen zu informieren. Gerne stehen Ihnen unsere technischen Mitarbeiter für Fragen und Lösungsvorschläge zur Verfügung.

Hier finden Sie das Amtsblatt der Europäischen Union VERORDNUNG  (EU)  Nr.  517/2014  DES  EUROPÄISCHEN  PARLAMENTS  UND  DES  RATES vom  16.  April  2014 über  fluorierte  Treibhausgase  und  zur  Aufhebung  der  Verordnung  (EG)  Nr.  842/2006
13.05.2019

Einsatz von R32 zur Teil-Lösung der F-Gase VO

Zur Umsetzung der F-Gase VO, die eine Verringerung der teilfluorierenden Treibhausgase in der EU anstrebt, setzt die KÄLTE-KLIMA Firmengruppe bereits jetzt Kältemittel mit einem niedrigen GWP beim Bau von Neuanlagen im Split- und Multisplit Bereich ein.
Mehr erfahren
28.02.2019

100. CO2-Kälteanlage der KÄLTE-KLIMA Firmengruppe

Die F-Gase VO 517/2014 stellt die Kälte-Klima Branche vor immer neue Herausforderungen. Die KÄLTE-KLIMA Firmengruppe begegnet diesen bereits seit 2011 mit der Orientierung zur CO2-Technologie. Am Anfang standen hohe Investitionen im Bereich Fortbildung, Werkzeuge und Maschinen. Sieben Jahre nach der ersten Anlage wurde jetzt die 100. transkritische CO2-Kälteanlage in einem Supermarkt in Betrieb genommen. 
Mehr erfahren
19.07.2018

Engpässe bei der Kältemittelversorgung

Der Zentralverband des Deutschen Handwerks stellt auf seiner Internetseite Informationen zur F-Gase-Problematik zur Verfügung.
Mehr erfahren