16 / 67

Verwendungsverbote für R404A, R507, R422D (GWP ≥ 2500) ab dem 01.01.2020

13.06.2019
Der nächste Schritt der F-Gase-Verordnung 517/2014 steht für den 1.1.2020 an. Das Inverkehrbringen ortsfester Kälteanlagen mit einem Kältemittel (GWP ≥ 2500) ist dann ebenso verboten, wie das Nachfüllen von Kälteanlagen mit den entsprechenden Kältemitteln R404A, R507, R422D (Füllmenge ≥ 40t CO2 Äquivalent).
 
Das CO2 Äquivalent errechnet sich aus der Kältemittel-Füllmenge x GWP-Wert. So ist das CO2- Äquivalent von 15 kg R404A mit dem GWP 3920 beispielsweise 58,8 Tonnen (15 kg x 3920 = 58,8 t)
Folgende Grenzmengen für Anlagen ergeben sich dadurch:
R404A 10,2 kg
R507 10 kg
R422D 14,7 kg (Ersatzstoff für R22)
R422A 12,7 kg

Kälteanlagen bis zu dieser Grenze dürfen mit Frischware (neu produzierten Kältemitteln) aufgefüllt werden. Über dieser Grenze nur noch mit recyceltem bzw. aufbereitetem Kältemittel.
Ein generelles Verbot für Kältemittel mit einem GWP-Wert ≥ 2500 bei Anlagen mit einer Füllmenge ab 40 t CO2-Äquivalent tritt ab 2030 in Kraft.

Für Fragen zu Ihrer bestehenden Kälteanlage, Umrüstungen bzw. Neubau stehen Ihnen unsere Ansprechpartner in Hameln – Hannover, Northeim – Kassel, Bielefeld – Paderborn, Dresden – Chemnitz, Halle – Leipzig und München zur Verfügung.
13.12.2022

Verabschiedung unseres langjährigen Mitarbeiters Detlef Henkel

Nach 43 Jahren Betriebszugehörigkeit bei der KÄLTE-KLIMA GmbH Bertuleit und Müller wird unser Mitarbeiter Detlef Henkel am 31. Dezember 2022 in den wohlverdienten Ruhestand gehen.
Mehr erfahren
09.12.2022

Ausgezeichnete Meisterprüfung

Unser Mitarbeiter Markus Großmann wurde für seine herausragenden Leistungen in der Prüfung zum Kälteanlagenbauer-Meister ausgezeichnet.
Mehr erfahren
11.05.2022

Verdienstorden für Landesinnungsmeister Reiner Bertuleit

Der Bundespräsident Frank Walter Steinmeier hat Landesinnungsmeister Reiner Bertuleit für sein Engagement mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Am 9. Mai überreichte Hamelns Oberbürgermeister Claudio Griese die Auszeichnung im Rahmen einer Feierstunde.
Mehr erfahren