| Seiten├╝bersicht | Impressum | Datenschutz |

Klimatechnik

Klimatechnik in der Pflanzenzucht


Der vom staatlichen Baumanagement in Göttingen erteilte Auftrag zur Klimatisierung und Beleuchtung von Pflanzenwuchskammern der Universität Göttingen wurde von der Joh. Mattern KÄLTE-KLIMA GmbH in Northeim, abgewickelt.

In Zusammenarbeit mit der Universität, Herrn Prof. von Tiedemann, Institut für Pflanzenpathologie, wurden die erforderlichen klimatischen Bedingungen für die 5 Pflanzenwuchskammern festgelegt.

Temperatur: + 5°C bis + 45°C
rel. Feuchte: 40% bis 95%
Beleuchtung: 0 bis 30 kLux in 1m Entfernung zum Prüfgut

In den Kammern werden durch Simulation verschiedener klimatischer Bedingungen die Auswirkungen auf das Pflanzenwachstum untersucht. Jede der 5 Kammern kann eigenständig betrieben werden.

Ein Sollwertwechsel erfolgt - den natürlichen Bedingungen angepasst - nicht sprunghaft, sondern über einen festgelegten Zeitraum. Sämtliche Daten werden mit eigens entwickelter Software fernüberwacht, so dass bei evtl. auftretenden Störungen über die Datenfernwirktechnik eingegriffen werden kann.
Klimatechnik Pflanzenzucht
Umweltsimulation in einem Pflanzenzuchtraum der Uni Göttingen